KitchenAid Mini vs Artisan – 7 Unterschiede

Viele wünschen sich eine KitchenAid Küchenmaschine, haben aber nicht den nötigen Platz dafür in der Küche oder haben keine Lust und Kraft, um die stolzen 11 kg Gewicht einer Artisan zu schleppen.

Für all diejenigen gibt es die KitchenAid Mini!

Sie ist kleiner, leichter und kann trotzdem noch fast alles, was die KitchenAid Artisan kann. KitchenAid bewirbt die Mini als geeignet „für passionierte Hobbyköche und -bäcker mit wenig Platz“ – das trifft es ziemlich gut.

Welche Unterschiede gibt es zwischen der KitchenAid Mini und Artisan?

Eines vorneweg: Wer glaubt, die Mini sei nur eine bessere Alternative zum Handrührgerät, hat sich gründlich geirrt. Es handelt sich immer noch um eine vollwertige Küchenmaschine!

Mini vs Artisan Eigenschaften im Vergleich

Da die Mini etwa 20% kleiner ist, als die Artisan, gibt es einige bauliche Unterschiede. Manche machen die Artisan besser, andere die Mini.

KitchenAid Mini:

KitchenAid 5KSM3311XETB, 3,3-L-Mini-Küchenmaschine mit kippbarem Motorkopf, TWILIGHT BLUE
  • Eine Küchenmaschine der nächsten Generation: 25 Prozent leichter und 20 Prozent kleiner als die klassischen KitchenAid-Küchenmaschinen mit kippbarem Motorkopf
  • Dasselbe elegante, zeitlose und formschöne Design mit kippbarem Motorkopf
  • Edelstahlschüssel mit 3,3 L Inhalt
  • Ganzmetallgehäuse – hochwertige Oberflächen – 5 Jahre Garantie. Robust, zuverlässig und langlebig
  • Exzellente Leistung: So stark wie die klassischen KitchenAid-Küchenmaschinen mit kippbarem Motorkopf

KitchenAid Artisan:

KitchenAid Küchenmaschine Artisan 4,8L Liebesapfel Rot
  • Ganzmetallgehäuse mit kippbarem Motorkopf, original Planetenrührwerk mit Direktantrieb (300W) und 10 Geschwindigkeitsstufen, Ansatznabe für mehr als 20 optionale Zubehörteile. das Kochbuch ist kein Bestandteil des Zubehörs.
  • Inkl. Standardzubehör: 4,8L Edelstahlschüssel, Schneebesen, Flachrührer, Knethaken
  • Küchenmaschine 4,8 l
  • zusätzlich enthalten: 3L Edelstahlschüssel, Flexi-Rührer, Spritzschutz mit Einfüllschütte
  • Edelstahl Band mit geprägtem KitchenAid Logo

1. Leistung

Die Mini hat eine Leitung von 250 Watt, wohingegen die Artisan eine Leistung von 300 Watt besitzt.

Bei einer Größenreduzierung von 20% ist der Motor um nur 16,7% kleiner geworden.

Beide Maschinen haben den für KitchenAid typischen Direktabtrieb, wodurch die Maschinen weniger Leistung benötigen (= weniger Stromverbrauch) und trotzdem das gleiche Ergebnis erzielen, wie Maschinen, welche zwar 1,000 Watt Leitung und einen Getriebemotor haben.

Klar ist die Mini schwächer, aber sie ist keinesfalls in der Schwächeklasse von Handrührgeräten angesiedelt.

2. Volumen

Die Artisan hat ein sagenhaftes Schüsselvolumen von 4,8 Litern!

Man kann damit einen einfachen Rührkuchen zubereiten, oder auch eine mehrstöckige Hochzeitstorte für 100 Gäste. 

Die Mini hat ein Schüsselvolumen von 3,3 Litern. Man sollte sich hierbei nicht von dem Größenunterschied einschüchtern lassen, da KitchenAid Küchenmaschinen groß ausfallen. Wer sich nach Küchenmaschinen anderer Hersteller umsieht, wird feststellen, dass Standardmodelle ein Schüsselvolumen von 3,9 bis 4 Litern besitzen.

Damit ist die Mini zwar ein kleineres Modell, aber nur um ein bisschen.

3. Gerätegröße und Gewicht

Ein großer Pluspunkt der Mini ist ihre kompaktere Größe. Bei 31 x 20 x 31 cm Größe ist sie viel kleiner, als die Artisan, welche 36 x 24 x 37 cm misst. 

Das bedeutet auch, dass die Mini mit nur 6,5 kg Gewicht um 41% leichter ist, als die Artisan. Und das, ohne Stabilität oder Langlebigkeit einzubüßen. Auch die Mini besitzt ein Gehäuse aus 100% Zink, ganz wie die Artisan.

4. Welche Zubereitungsarten sind mit welcher Maschine besser?

Beide Maschinen besitzen Rührwerkzeuge aus Metall und verfügen über einen Planetenantrieb, der dafür sorgt, dass es keine unberührten Plätze in der Schüssel gibt. Bei der Mini fällt alles lediglich ein bisschen kleiner aus.

Die kleinere Größe und der schwächere Motor sind auf jeden Fall ein Nachteil beim Kneten. Wer häufi Brot bäckt, vor allem Brot aus Vollkornmehlen und/ oder Schrot und Körnern, wird mit der Mini nicht viel Glück haben.

Dennoch hat sie genug Kapazität für 1,8 kg Kuchenteig, 2 kg Stampfkartoffeln oder Keksteig für etwa 60 Stück.

Zum Vergleich:

Ein herkömmliches Rezept für Kekse ergibt etwa 30 bis 50 Stück.

Die Stärke der Mini liegt im Aufschlagen kleiner Mengen. Die Artisan hat hier ein Problem, da die Schüssel zu groß für beispielsweise einen halben Becher Schlagsahne ist. Die Sahne wird nur verteilt, statt geschlagen zu werden. Bei der Mini funktioniert das tadellos.

5. Zubehör und Aufsätze

Je nach Modell der Artisan gibt es einen unterschiedlichen Lieferumfang. Alle zeichnen sich jedoch dadurch aus, dass es eine große Edelstahlschüssel mit einem Henkel gibt. Bei der mitgelieferten Schüssel der Mini kommt kein Henkel vor, allerdings ist die Schüssel auch leichter anzuheben, wenn sie voll ist, da sie weniger wiegt.

Es gibt auch für die Mini verschiedene Schüsseln, die man zusätzlich kaufen kann, wie beispielsweise eine Glasschüssel. Auch der Flexi-Rührer ist für beide Modelle erhältlich.

In Sachen Aufsätzen ist die einzige Einschränkung der Mini, dass die Speiseeismaschine nicht erhältlich ist. Diese passt nur in die Modelle Artisan und Classic.

Alle anderen Aufsätze können auch mit der Mini verwendet werden, man sollte sich nur dessen bewusst sein, dass der Motor weniger Leistung hat. Kein Problem für einen Entsafter oder Gemüseschäler, beim Fleischwolf kann es allerdings sein, dass man mit der Artisan glücklicher wird.

6. Design

Beide Maschinen verfügen über dasselbe Design, nur in verschiedenen Größen. Der Unterschied zeigt sich jedoch in der Farbvielfalt.

Während die Artisan in bis zu 22 verschiedenen Farben erhältlich ist, gibt es bei der Mini „nur“ 6 Farben. Darunter befinden sich neben Schwarz, Crème und Grau immer noch zweierlei Rottöne und Rosa.

7. Preis

Hier gibt es natürlich einen dramatischen Unterschied zwischen den Maschinen – die Artisan ist je nach Version bis zu mehrere hundert Euro teurer als die Mini. Für manche Hobbyköche ist der Aufpreis der Artisan allerdings den Schmerz wert.

Welche ist nun besser: KitchenAid Mini oder Artisan?

Man sollte sich einer von zwei Kategorien zuordnen:

Häufiges Kochen und Backen, auch in großen Mengen, häufiges Brotbacken, Verwendung von Speiseeismaschine, Verwendung des Fleischwolfs oder Nudelrollers unter Volllast wären beispielsweise Argumente, die für die Anschaffung einer Artisan sprechen.

Wer eher gelegentlich Verwendung für eine Küchenmaschine hat, oder eine kleine Küche, oder die Küchenmaschine öfters transportiert, oder in einem Single- bis Dreipersonen-Haushalt lebt, sollte besser über die Mini nachdenken.

Es gibt kein besser oder schlechter – es gibt nur unterschiedliche Bedürfnisse und die jeweils passende Küchenmaschine von KitchenAid dafür.

Vergleich Mini vs. Artisan - Zahlen, Daten, Fakten

Eigentschaften

KitchenAid Artisan

KitchenAid Mini

Leistung

300 Watt

250 Watt

Max Drehzahl

220

200

Min Drehzahl

58

40

Höhe

36 cm

31 cm

Tiefe

37 cm

31 cm

Breite

24 cm

20 cm

Kabellänge

106 cm

120 cm

Gewicht

10,98 Kg

6,5 Kg

Brotteig (bei 55% Wassergehalt)

2 Kg

unbekannt

Kuchenteig

2,7 Kg

1,8 Kg

Stampfkartoffeln

3,2 Kg

2,0 Kg

Kekse (5 cm Durchmesser)

108 Stücke

60 Stücke

Schlagsahne

1 Liter

ca. 0,5 Liter

Eiweiß

12 Stücke

8 Stücke

Vergleiche von KitchenAid Küchenmaschinen

Wenn du dich nicht für eine konkrete KitchenAid Küchenmaschine entscheiden kannst, kannst hier unsere direkten Modell Vergleiche ansehen.

Neue Beiträge zu KitchenAid Küchenmaschinen