Schweinebrühe für Fondue – Rezept

Schwein passt auch gut als Fleischfondue! Schwein kann man entweder in heißem Öl oder in einer Brühe kochen lassen, das letztere ist jedoch gesünder und schmeckt besser!

Vergiss nicht Gemüse, Fleisch etc. zum Dippen vorzubereiten.

Falls dir diese Art von Brühe nicht gefällt, haben wir noch weitere Fonduebrühe Rezepte.


Zutaten


  • 15 ml (1 EL) Pflanzenöl
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 L (8 Tassen) Wasser
  • Schweine Bouillon Würfel oder Konzentrat
  • 1 Tomate, fein geschnitten
  • 1 Karotte
  • 1 Selleriestange
  • 2 ml (½ TL)  Pfeffer, frisch gemahlen
  • 2 ml (½ TL)  Salz
  • 250 ml (1 Tasse) Weißwein
  • 150 gr pro Person klein geschnittenes Schweinefleisch zum Dippen


​Anleitung


  1. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und den Knoblauch mit der Zwiebel leicht anbraten.
  2. Wasser hinzufügen, zum Kochen bringen und Schweine Bouillon Würfel für etwa 2 L (8 Tassen) Brühe hineingeben.
  3. Die Hitze verringern und das Gemüse hinzufügen. Mit Wein und Gewürze anschließend abschmecken.
  4. Für etwa 3 Stunde kochen lassen. Mehr Wasser oder Brühe hinzufügen, falls der Flüssigkeitsstand zu niedrig wird.
  5. Die Brühe sieben, abkühlen lassen und in den Kühlschrank stellen.
  6. Vor dem Servieren, die Fettschicht über der Brühe entfernen.
  7. Die Brühe wieder erhitzen.
  8. In einen Fondue-Topf gießen und die Hitze regulieren.
  9. Mundgerechte Schweinefleisch-Häppchen auf den Fondue-Spie geben und für ein paar Sekunden, oder Minuten, je nachdem, wie du dein Fleisch lieber hast, in der Brühe kochen.
  10. Genießen und weiter dippen!

Notiz: Falls du keine Schweinebrühe für dieses Fondue Rezept findest, kannst du auch Tomaten- oder Gemüsebrühe verwenden.

Zurück zu Brühfondue.